Der Ursprung des Wortes hat mit der Tierwelt nichts zu tun

Auch wenn der kreisende Pleitegeier heute sehr gerne als bildhafte Metapher verwendet wird, hatte das ursprüngliche Wort nichts mit den Vögeln zu tun.

Es stammt ursprünglich aus der jiddischen Sprache, in der Geier in etwa „Geher“ bedeutet. Die „Plejte“ hat die Bedeutung einer rettenden Flucht. Der „Pleitegeher“ flüchtet also vor seinen Gläubigern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.