Saxophon Holzblasinstrument

Das Baumaterial entscheidet nicht über die Klassifizierung

Manchmal erscheinen Dinge ganz klar und doch stimmen sie nicht. Bei einem Holzblasinstrument würde man doch denken, dass das Instrument aus Holz sein muss. Das muss es aber ganz und gar nicht.

Bei der Einteilung der Instrumente in ihre Klassen ist nämlich nicht das Material, aus dem das Instrument hergestellt ist, entscheidend. Ausschlaggebend ist vielmehr die Art der Klangerzeugung.

Das beste Beispiel ist ein Saxophon. Hier wird ein aus Holz geschnitztes Rohrblatt angeblasen und so das Instrument in Schwingung versetzt. Auch wenn das Saxophone selbst größtenteils aus Messing besteht, entscheidet das klanggebende Holzblättchen die Klassifizierung. Und so ist das Saxophone eben kein Metallblasinstrument, sondern ein Holzblasinstrument.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.